Login RSS


flatex - Easy Online Broker


 
Und abwärts ! US-Finanzkrise und kein Ende

29.9.2008

Die US-Börsen haben heute abend nochmal dramatisch nachgegeben, nachdem der 700 Mrd. Dollar Rettungsplan im Abgeordnetenhaus nun vorerst doch gescheitert ist (vgl. http://www.ftd.de/boersen_maerkte/aktien/anleihen_devisen/
:Streit-im-Konkress-US-Rettungsplan-f%FCr-Banken-gescheitert/420010.html
).

Die US-Regierung arbeitet bereits an einem Alternativplan. Trotzdem wird erwartet, dass auch der DAX morgen massiv nachgeben wird (Wieder einmal wird sich wohl zeigen, dass die Börsenkurse in D nur Marionetten der US-Kurse sind [was mir bei Regel 1 ja zugute kommt]).

Im Allgemeinen Trubel habe ich als “Anfänger” ein neues interessantes Instrument kennengelernt, den s.g. X-DAX oder nachbörslicher DAX. Hier wird auch nach Handelsschluß um 17 (XETRA) bzw. 20 Uhr (Parkett) ein DAX-Wert hochgerechnet. Dies geschieht anhand der (wie mir WIKIPEDIA verriet) auf Basis der Preise an der Terminbörse Eurex gehandelten Dax-Futures mit der geringsten Restlaufzeit errechnet wird.

Dieser Wert gilt als recht sicherer ausserbörslicher Wert und kann z.Bsp. im n-tv Videotext (S. 201) oder online eingesehen werden: http://deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/de/isg/gdb_navigation/home?module
=InOverview_Index&wp=DE000A0C4CA0&foldertype=_Index&wplist=
DE000A0C4CA0&active=overview×pan=1d&wpbpl

Derzeit liegt der s.g. X-DAX bei ca. 5570 Pkt, bei Handelsschluß lag er noch knapp über 5800 Pkt.

Spannend und zugleich schockierend was gerade an den Börsen passiert. Auch die von mir beobachtete Apple Aktie gab heute über 18% nach und steht nur noch knapp über 104 US$ (72 EUR) !!!

Von einer neuen Einstiegmöglichkeit scheine ich derzeit also meilenweit entfernt zu sein. Bleibt mir nur mich zurückzulegen und den weiteren Verlauf staunend zu verfolgen. (Immerhin habe ich mein Depot dank Regel Nr. 1 rechtzeitig glattgestellt :-))


nach oben

NEU: Watchlist immer im Blick

28.9.2008

Durch eine Neuerung erscheinen ab sofort der DAX-Stand sowie die Aktienkurse der von mir beobachteten Unternehmen direkt unter der Liste der neuesten Beiträge auf der rechten Seite… (s. Watchlist).

Die Aktienkurse werden je nach aktuellem Tagestrend grün (steigend) oder rot (fallend) dargestellt. Ein Klick auf die jeweiligen Watchlist-Einträge führt direkt zu MSN Money…

Auch wenn die Ladezeit des Blogs etwas darunter leidet, hoffe ich, dass dieses neue Features zu einem besseren und schnelleren überblick über die beobachteten Unternehmen führt.


nach oben

Buffet steigt bei Goldman Sachs ein

24.9.2008

Die US-Finanzkrise bietet nach den Kursverlusten der letzten Wochen derzeit attraktive Einstiegsmöglichkeiten (wohlgemerkt nur für risikofreudige Anleger).

So wurde gestern bekannt, dass Warren Buffet mit mehr als 5 Mrd US$ (rund 1/10 seines Vermögens) bei Goldman Sachs einsteigt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,580075,00.html

Alleine dieser Vertrauensbeweis Buffets lies die Goldman Aktie um fast 10% steigen.

Bleibt zu hoffen dass dadurch etwas Ruhe in den Aktienmarkt einkehrt und auch etwas risikoscheueren Anlegern (wie ich) wieder attraktive Einstiegsmöglichkeiten bieten.


nach oben

Schafft Apple die Wende ?

16.9.2008

Nachdem die Apple Aktie heute im Zuge der Finanzkrise zwischenzeitlich auf bis zu 132 US$ abgesackt war, erholte sich die Aktie zum Börsenschluß und notierte sogar rund 1% über dem Vortageskurs.

Ich werde weiterhin die technischen Indikatoren beobachten und warte auf eine (nun sehr) günstige Einstiegsgelegenheit…


nach oben

Der zweite taumelnde Riese fällt / Lehman Bros. meldet Insolvenz an

15.9.2008

Nach Bear Stearns heute die nächste Investmentbank, die die US-Finanzkrise nicht überleben wird.

Wie div. Medien übereinstimmend berichten meldet Lehman Bros. heute nach eine Quartalsverlust von 3,9 Mrd US$ Insolvenz an.

Die US-Regierung schloss dabei die zuvor in anderen Fällen geleisteten Staatshilfen bis zuletzt aus.

Die Insolvenz von Lehman Bros. wird sicherlich in nächster Zeit für Turbulenzen an den Aktienmärkten sorgen.

Ich bin gespannt wie sich diese auf die von mir beobachteten Unternehmen auswirkt und natürlich bin ich froh derzeit keine Aktien im Depot zu haben.


nach oben

Apple im Sinkflug…

11.9.2008

Nachdem sich die Apple Aktie nach meinem Verkauf (trotz zwischenzeitlicher Vorstellung neuer iPod-Modelle) in ständigem Sinkflug befindez und heute sogar unter 150 USD fiel fühle ich mich in meiner Strategie (Regel Nr. 1) natürlich bestärkt. Im aktuellen Abwärtstrend werde ich nun weiter beobachten und auf attraktive Einstiegsgelegenheiten warten.


nach oben

Zurück aus Mainhattan

6.9.2008

Gerade eben bin ich von meinem Kurztrip nach Frankfurt zurückgekehrt.

Natürlich stand auch eine Besichtigung der Alten Börse in der Frankfurter Innenstadt auf dem Plan, von der ich nun gerne berichten möchte…

Auf dem Börsenvorplatz stehen die berühmten Statuen von Bulle und Bären, die steigende Kurse (Bulle) bzw. fallende Kurse (Bär) repräsentieren sollen.

In Frankfurt gibt es im Gegensatz zu New York (Wallstreet) nicht nur eine die steigenden Kurse repräsentierende Statue (Bulle). In Frankfurt gibt es, wie oben zu sehen, beides: Bulle UND Bär.

Nach einer Sicherheitskontrolle ist es in Frankfurt nach vorheriger Anmeldung im Gegensatz zu New York auch möglich das Parkett zu besichtigen. Was ich mir natürlich nicht entgehen lassen konnte, auch wenn heutzutage hier nur noch ca. 9% des Handels in Frankfurt abgewickelt werden (91% laufen über XETRA).

�

Auch Warren Buffet bzw. ein Zitat von ihm begegnete mir hier als Innschrift an der Wand: “Die Frage, wie man reich wird, ist leicht zu beantworten. Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.” Phil Town lässt grüßen :-)

Ein weiteres Wahrzeichen von “Bankfurt” ist das Euro-Zeichen vor der europäischen Zentralbank (EZB) am Willy-Brandt Platz:


nach oben

Keine neuen Einstiegsmöglichkeiten / Besuch der Deutschen Börse

2.9.2008

Nachdem sich in letzter Zeit keine Gelegenheit für vielversprechende Trades bot, gibt es heute dennoch Neuigkeiten.

Am kommenden Freitag werde ich mit der Deutsche Börse in Frankfurt einen der wichtigsten Finanzmärkte der Welt besuchen. Natürlich lasse ich es mir nicht nehmen einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, was ja im Juni in New York leider aus Sicherheitsgründen nicht möglich war.

An dieser Stelle am kommenden Wochenende mehr von meinem Besuch am Börsenplatz 4


nach oben

 

Symbol:

DAX
X-DAX   ----

Die in diesem Blog veröffentlichten Beiträge sind weder als Anlageempfehlung noch als Beratung zu verstehen.
Wer mit Aktien handelt sollte sich des möglichen Verlustes seines Geldes bewusst sein.