Login RSS


flatex - Easy Online Broker


 
Neu: Dax-Trend

31.3.2009

Seit gestern Abend gibt es in diesem Blog ein weiteres, hoffentlich nützliches Tool.

In der rechten Seitenleiste wird ab sofort ein Dax-Trend Barometer angezeigt.

Von 08:00 bis 09:00 morgens sowie von 17:45 bis 22:00 Uhr abends wird der letze Stand des DAX mit dem (zu diesen Zeiten berechneten) Dax-Future X-Dax verglichen. Liegt das Future über dem letzten DAX-Wert zeigt dies einen positiven Trend (grüner Pfeil nach oben :-)) Liegt der X-Dax darunter zeigt dies einen negativen Trend (roter Pfeil nach unten).

Ausserhalb der X-Dax Berechnungszeiten erfolgt ein Vergleich des letzen Dax-Wertes mit dem entsprechenden Vortages Wert. Auch hier wird je nach Vergleichsergebnis ein steigender oder fallender Trend angezeigt.


nach oben

Risky Biz

27.3.2009

Da eine Krise für langfristig orientierte Anleger auch immer eine Einstiegs-Chance ist, habe ich mich heute dazu entschlossen diese Risky Biz Kategorie zum Blog hinzuzufügen. Hier werde ich künftig über Trades abseits von Regel Nr. 1 sinieren.

Besonders angetan bin ich von den DAX-Unternehmen Allianz (ALV.DE), Daimler (DAI) und der Deutschen Bank (DB).


nach oben

Nachmieter für 100 Zimmervilla gesucht


Candy Spelling, die Witwe des vor 3 Jahren verstorbenen TV-Produzenten Aaron Spelling versucht derzeit Ihre Villa mit ca (!) 100 Zimmern in einem Nobelvorort von LA zu verkaufen.

Vielleicht hat jemand 150 Mio US$ übrig? Von Finanzkrise und Immobilienpreisverfall keine Spur :-)

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,615881,00.html


nach oben

Geduld ist Trumpf

25.3.2009

Heute bin ich auf ein nettes Zitat gestoßen, dass ich zum Anlass nehmen möchte diese doch etwas angestaubte Kategorie wiederzubeleben:

Die Börse ist wie ein Verschiebebahnhof, auf dem das Geld von den Ungeduldigen zu den Geduldigen wandert. 

Charlie Munger

Das entspricht auch meinen Erfahrungen, die ich zum einjährigen Realdepot-Jubiläum in einigen Wochen hier mitteilen möchte…


nach oben

Regel1 Unternehmens Screening

23.3.2009

Wie schon des öfteren von mir beschrieben besteht die Kunst bzw. der Aufwand beim Traden nach Regel Nr.1 vorallem darin, Unternehmen zu finden, die den harten Auswahlkriterien nach Regel Nr.1 entsprechen. Hierzu kurz noch einmal zusammengefasst wie ich dieses Problem bisher angegangen bin:

Ganz zu Beginn habe ich die dafür wesentlichen Unternehmensdaten von Hand mit Papier und Bleistift herausgeschrieben (überwiegend von msn money) und die notwenigen Berechnungen angestellt.

Natürlich merkte ich schnell, dass dies ein äusserst mühsames Geschäft ist und sah mich nach Alternativen um.

Die Entdeckung von stock2own.com war der nächste Schritt. Hier konnte man immerhin anhand des Unternehmenssymbols die wichtigsten Daten abfragen und auf einen Blick sehen ob es sich bei diesem Unternehmen um ein Regel Nr.1 Unternehmen handelte.

Aber des Pudels Kern blieb natürlich gleich, mir blieb nichts anderes übrig als unheimlich viele Unternehmen zu testen um einige wenig zu finden die Phil Towns Regeln entsprachen.

Nachdem ich den stock2own Server mit meinen Abfragen kurzzeitig in die Knie gezwungen hatte :-) erschwerten die Betreiber dieser Seite die automatisierten Abfrage.

Ich hatte nun zwar einige Regel 1 Unternehmen gefunden, aber das Hauptproblem bestand noch immer: Wie kann ich mit geringem Zeitaufwand auch in Zukunft Regel 1 Unternehmen finden?

Als Internetfreak träumte ich von einem Script das mir die Arbeit abnimmt, Unternehmen nach Regel 1 zu untersuchen und bei entsprechenden Resultaten eine Liste (möglichst) aller Unternehmen die den Kriterien von Regel Nr. 1 entsprechen ausspuckt.

Dieses von mir angedachte “Screening Tool für Regel 1 Unternehmen” macht nun erste kleine Fortschritte.

Nachdem ich gestern bereits ein Script programmiert hatte, dass mir die Aktiensymbole von rund 5000 (fast aber nicht ausschließlich) amerikanischen Unternehmen ausliest und in eine Datenbank speichert, habe ich diese Unternehmen heute auf Ihren ROIC (Return of Investment Capital) hin überprüft.

Jeweils der Wert des Vorjahres und der Durchschnittswert der letzten 5 Jahre sollten nach Phil Town ja bei >10% liegen.

Diese (zugegeben recht strengen) Kriterien führten dazu, dass nach dem ersten “Screening” 611 Unternehmen übrigblieben, die dieses erste Kriterium eines nach Regel 1 “wunderbaren” Unternehmens erfüllten.

Nach doch recht zäher Programmierarbeit habe ich die verbliebenen Unternehmen gerade eben dem zweite Screening unterzogen. Hier wird überprüft ob der Umsatz in den letzten Jahren im Vergleich zum jeweiligen Vorjahr um mindesten 10% gestiegen ist.

Lange Rede kurzer Sinn: Von den zwischenzeitlich 611 Unternehmen blieben 51 übrig, die nun darauf warten weiter analysiert zu werden (noch mehr Programmieraufwand :-))

Ich bin sehr gespannt ob nach dem Beginn der “Finanzkrise” 2008 nach Abschluß des Screenings überhaupt noch Unternehmen übrig bleiben. Immerhin fehlt nun ja noch die Analyse von EPS, Eigenkapital und Cashflow-Wachstumsraten.

Natürlich lasse ich von mir hören sobald ich das nächste Kriterium analysiert habe…


nach oben

Impressionen zum Wochenende

22.3.2009

Nachdem die Programmierung des Tools zur Technischen Analyse von Regel Nr. 1 Unternehmen nun ja seit einiger Zeit abgeschlossen ist, habe ich heute damit begonnen ein Tool zum Auffinden von Regel Nr. 1 Unternehmen zu programmieren. Auch hier wird es wohl aufgrund immer neuer (lösbarer) Problemchen noch eine ganze Weile dauern bis ich dieses Tool hier präsentieren kann…

Wie dem auch sei, auf meinem Streifzug nach Informationen durchs WWW habe ich folgendes Video von CBC gefunden, dass eine Art Talkshow Auftritt von Phil Town zeigt:


Phil Town on CNBC from Phil Town on Vimeo.

Es wurde zwar schon Ende letzten Jahres ausgestrahlt, dennoch fand ich es interessant…

Und noch etwas habe ich heute entdeckt. Bei meinem Streifzug durch die reale Welt (man könnte es auch Sonntagsspaziergang nennen) erkannte ich am Rande eines Industriegebiets heute das Logo eines (ehemaligen) Regel Nr. 1 Unternehmens bei dem die Zeichen wohl auf Expansion stehen:

Stryker Firmengelände in Freiburg i. Br.


nach oben

Wo Milliardäre Urlaub machen

19.3.2009

Sie haben alles, sie kennen alles – aber was machen die Superreichen im Urlaub?

Wo erholen sich Bill Gates und Roman Abramovich von Ihrer (mehr oder weniger) harten Arbeit?

ForbesTraveller hat die HotSpots der Milliardäre erkundet und eine Diashow darüber veröffentlicht.

http://www.forbestraveler.com/celebrity/billionaire-playgrounds-2009-story.html


nach oben

Bärenralley was sagt Regel Nr. 1?

11.3.2009

Fast 400 Punkte im Plus. Nach der gestrigen Bärenralley von Dax und Dow war ich heute morgen gespannt wie sich das auf die Regel 1 Indikatoren auswirkt.

Und siehe da, NVDA und INFY zeigen Einstiegssignale bzw. stehen kurz davor. Ich werde den heutigen Handelsstart in New York abwarten und bei einer Bestätigung dieser Signale mit meinem Musterdepot einsteigen…


nach oben

Regel1 Indikatoren Analyse

8.3.2009

Nachdem es doch erheblich länger gedauert hat als ursprünglich gedacht, habe ich seit heute mein eigenes Tool zur komfortablen Begutachtung der drei technischen Indikatoren die Regel Nr. 1 benötigt.

Somit sollte ich nun (etwas) unabhängiger von Funktionsstörungen bei MSN Money oder Yahoo Finance sein.

Da ich zumindest aber eine Quelle für die Tagesschlußkurse brauche werde ich wohl nie völlig unabhängig von den Anbietern dieser Daten sein. Aber was solls, zur Not lassen sich die Kursdaten auch abtippen :-)

über folgendes Formular (das ich noch ins seitliche Menü des Blogs einbauen will) lassen sich die Indikatoren abfragen. Einfach Aktiensymbol (z.B. AAPL) eintippen und ab dafür…

Achtung: Auch wenn alle Berechnungen nach bestem Wissen und Gewissen gemacht wurden, sind sämtlich Angaben ohne jede Gewähr. Die Daten dienen lediglich der persönlichen Information. Vor einem Investment sollte die Richtigkeit dieser Daten/Kurvenverläufe überprüft werden.

Ungenauigkeiten im Vergleich zu den großen Anbietern liegen wohl an der nur rel. geringen Datenmenge die hier die Grundlage zur Berechnung bildet!


nach oben

 

Symbol:

DAX
X-DAX   ----

Die in diesem Blog veröffentlichten Beiträge sind weder als Anlageempfehlung noch als Beratung zu verstehen.
Wer mit Aktien handelt sollte sich des möglichen Verlustes seines Geldes bewusst sein.