Login RSS


flatex - Easy Online Broker


 
150 Jahre Haft für Madoff

29.6.2009

Der geständige Milliardenbetrüger und Ex-Nasdaq-Chef Bernard Madoff ist heute in New York zur von der Staatsanwaltschaft geforderten Gefängnis-Strafe von 150 Jahren verurteilt worden.

Madoff hatte seit den 80er Jahren tausende Anleger, darunter auch Banken und Hedgefonds um über 60 Mrd US$ betrogen.

mehr dazu:

http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~E6858B2A77
2B34CBE9BA403CEAB08EF6E~ATpl~Ecommon~Sspezial.html

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/koepfe/madoff-zu-150-jahren-haft-verurteilt;2406649


nach oben

Auf dem Weg zum Luxushobby…

24.6.2009

Sollte mein Vorhaben an der Börse eine überdurchschnittliche Rendite zu erwirtschaften tatsächlich auch in den folgenden Jahren funtionieren habe ich am vergangenen Wochenende die Grundlagen gelegt mein maritimes Spielzeug dann selbst fahren zu können.

Seit 21.06. bin ich stolzer Inhaber des Sportbootführerscheins See

Da es bis zum Boot im Mittelmeer wohl aber noch etwas dauern wird werde ich demnächst auch die Prüfung für den Sportbootführerschein für Binnengewässer ablegen um meinem neuen (dann weniger luxuriösen) Hobby nachgehen zu können…


nach oben

Flatex geht an die Börse

19.6.2009

Mein Online-Broker flatex braucht wohl dringend neues Geld und wagt sich mitten in dieser turbulenten Zeit an die Börse. Die Zeichnungsfrist läuft vom 17.06. bis zum 26.06.. Der Emissionspreis liegt bei 3,90 EUR.

Ich werde vorerst nicht bei flatex als Aktionär einsteigen, möchte den Lesern dieses Blogs aber dennoch einen interessanten Link zum Thema IPO / Graumarkt nicht vorenthalten.

Auf www.schnigge.de findet man s.g. Pre-IPO Kurse, also extrapolierte Ersthandelspreise. Wenn die dort berechneten Preise zutreffen könnte man bei flatex einen Zeichnungsgewinn von gut 6% mitnehmen.

Natürlich werde ich genau beobachten was von den präsentierten Pre-IPO-Kursen zu halten ist um ggf. bei einem künftigen Börsengang abzusahnen…


nach oben

Kommt die große Korrektur?

15.6.2009

Nachdem der DAX heute über 3% auf unter 4900 Punkte verloren hat, frage ich mich ob nun die von FTD und anderen angekündigte große Korrektur nach der schnellen Erholung kommt.

Wie dem auch sei, momentan fühle ich mich als stiller (und passiver) Beobachter am Markt noch sehr wohl (und eine Korrektur bietet womöglich neue attraktive Einstiegschancen…)


nach oben

Reisekasse 134.5 Mrd US$

14.6.2009

Der italienischen Polizei bzw. Zoll ist vor gut einer Woche ein spektakulärer Fund geglückt. Bei der Kontrolle von zwei Japaners (ca. 50 Jahre alt) die in die Schweiz einreisen wollten fanden die Behörden im doppelten Boden eines Koffers Anleihen und sog. Kennedy-Bonds mit einem Nennwert von 134.5 Mrd. US$.

Zumindest ein Teil dieser Papiere soll nach ersten Prüfungen echt sein.

Mir stellen sich 2 Fragen:

  • Warum dauert es so lange die Echtheit zu verifizieren?
  • Wo kann man diese Anleihen zu Geld machen? Ich stelle mir gerade das Gesicht meiner Beraterin bei der Deutschen Bank beim Umtausch der Papiere vor… :-)

weitere Infos von FTD: http://www.ftd.de/politik/europa/:Kennedy-Bonds-Italien-r%E4tselt-%FCber-96-Mrd-Euro-Schmuggel/526520.html


nach oben

Abramovichs neues Spielzeug ist (fast) fertig


Am Freitag wurde die neue Megayacht “Eclipse” des russischen Oligarchen Roman Abramovich aus Ihrer Werft in Hamburg gebracht um einige letzte Montagearbeiten zu beenden.

Dass auch Abramovich die Finanzkrise spürt ist wohl unbestritten, sein Vermögen soll im Zuge der Krise von ehemals fast 24 Milliarden auf gut 3 Milliarden zusammen geschrumpft sein.

Trotzdem, die 300 Millionen für sein neues Spielzeug von Blohm + Voss hat er offensichtlich noch übrig:

http://www.sail-world.com/europe/Worlds-largest-yacht-launched/57851


nach oben

 

Symbol:

DAX
X-DAX   ----

Die in diesem Blog veröffentlichten Beiträge sind weder als Anlageempfehlung noch als Beratung zu verstehen.
Wer mit Aktien handelt sollte sich des möglichen Verlustes seines Geldes bewusst sein.