Login RSS


flatex - Easy Online Broker


 
Letzter Handelstag 2009

30.12.2009

Da am 31.12. genau wie am darauffolgenden Neujahrstag nicht gehandelt wird, ist heute bereits der letzte (verkürzte) Handelstag in Frankfurt. Der Aktien-Präsenzhandel findet dort heute von 09:00 bis 14:00 Uhr statt.

Erster Börsentag im neuen Jahr ist, wegen des auf Neujahr folgenden Wochenendes an dem ebenfalls börsenfrei ist der 04. Januar 2010.

Die geänderten Handelszeiten spielen mir dieses Jahr gut in die Karten, denn so muß ich bei einem Kurztripp nach Berlin über Silvester nicht täglich per Handy die Kurse und Indikatoren (von denen der FSI bei Apple aktuell bereits wieder auf Verkaufen zeigt) beobachten…

Aufgrund der Handelszeiten in New York (Schluß-Glocke 4:00 p.m, also 22:00 Uhr deutscher Zeit) machen einen Blick über den großen Teich heute Abend nötig.


nach oben

FTD: Selbstversuch eines Zockers

29.12.2009

Auch wenn das (CFD-) Trading anhand technischer Indikatoren bei diesem Artikel nicht allzu gut wegkommt möchte ich folgendes interessantes Experiment eines FTP Volontärs meinen Lesern nicht vorenthalten:

http://www.ftd.de/finanzen/derivate/:cfd-trading-selbstversuch-eines-zockers/50054647.html

Immerhin zeigt sich hier, dass ein System alleine noch längst keine sicheren Gewinne verspricht. Im Artikel wird auch deutlich wie kopfloses, emotionales Handeln der Testperson letztlich das Genick bricht…


nach oben

Versöhnlicher Jahresabschluß? AAPL für 140,85 EUR

23.12.2009

Trotz des schlechten Ergebnisses mit NVDA vor wenigen Wochen wage ich es heute noch einmal und steige nach der Bestätigung des gestern erstmals aufgetretenen Kaufsignals heute bei Apple ein.

Der Trade umfasst 17 Aktien a 140,85 EUR. Der Imaginäre Stopp Loss liegt bei 135,92 EUR also rund 3.5% unterhalb des Einstiegspreises…

Mal sehen was der Weihnachtstrade bringt…

Frohes Fest und Guten Rutsch (natürlich nicht an der Börse :-)


nach oben

Lebenszeichen und eine White Label Bank

18.12.2009

Nein, der Blog ist nicht tot, in der Vorweihnachtszeit ist es im Real Life nur etwas stressiger als während des Jahres. Ich bekomme aber selbstverständlich immer noch jeden Tag die Kauf- Verkaufsempfehlungen meines eMail-Benachrichtigungssystems, Leider scheint es ausser bei NVDA derzeit jedoch keine Einstiegsgelegenheit zu geben (und von diesen wankelmütigen Papieren habe ich erst mal genug :-))

Anderes Thema: Bei FTD Online habe ich diese Woche einen interessanten Artikel über eine s.g. Whitelabel Bank gelesen, die mir bekannt vorkam…

In Deutschland ist es dank Börsenaufsicht und Co wohl relativ schwer und teuer eine Bank zu gründen (was glaube ich auch Sinn macht) man braucht Stammkapital, Geschäftsführer, eine Mitgliedschaft im Bundesverband und und und.

Ein interessantes Geschäftsmodell basiert wohl auf genau diesen Gegebenheiten, die BIW Bank (bei der ich über flatex mein Wertpapierkonto habe) macht keinerlei Werbung (um so unbekannt wie möglich zu bleiben) und verkauft seinen Kunden wie flatex oder e-Trade die Nutzung seiner Banklizenz.

Natürlich hatte ich mich gewundert dass ich bei der Depoteröffnung bei flatex Unterlagen zur biw Bank schicken musste, aber mangels Kenntniss nicht weiter drüber nachgedacht und das Konto eröffnet.

biw springt immer dann für flatex ein (natürlich gegen Bezahlung) wenn eine Banklizenz (die flatex nicht hat) benötigt wird…

Ein geniales Geschäftsmodell!

Zum kompletten Artikel:

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:white-label-banking-weisse-marke-bank/50051165.html


nach oben

 

Symbol:

DAX
X-DAX   ----

Die in diesem Blog veröffentlichten Beiträge sind weder als Anlageempfehlung noch als Beratung zu verstehen.
Wer mit Aktien handelt sollte sich des möglichen Verlustes seines Geldes bewusst sein.